7. Oktober 2013

Zeit haben

Athena hat es mal wieder geschafft, MEINE Gedanken in Worte zu fassen ;-)

Wie bringe ich mein Leben in jedem Tag unter?
Nach diesem Post von mir habe ich mir viele Gedanken gemacht. Ich möchte meine Zeit sinnvoll verbringen. Ich möchte meinen Tag LEBEN. Ich liebe mein Leben und möchte eigentlich nicht eine einzige Sekunde davon verplempern.

Ganz klar, Arbeit,  Haushalt usw. sind Sachen die einfach gemacht werden müssen. Aber dann schon bitte mit Spaß! Beim putzen wird hier also die Musik aufgedreht, wenns durch gewisse Gesangs- und Rumhopseinlagen dann eben eine halbe Stunde länger dauert, bitte :-D Ich hatte ja meinen Spaß.

Da ich einen sehr sehr kleinen Freundeskreis habe, bin ich auch nicht ständig in irgendeiner "Verpflichtung". Die Freunde,die ich habe, sind dann aber so gute Freunde, die nehmen es mir nicht übel, wenn ich mich ein paar Wochen nicht melde. Sie (sollten zumindest;-)) wissen,  dass ich manchmal keinem Nerv für ein Treffen oder Telefonat habe, ich sie aber deswegen nicht weniger gern habe.

Meine Hunde sind mein ein und alles. Sprich, alle Verpflichtungen mit ihnen sind einfach schön, würde ich niemals darauf verzichten.
Sticken, lesen, stricken, nähen, puzzeln, backen, lernen.... Alles Dinge,die ich gerne mache.

Aber eine Sache gibt es, die mich unzufrieden zurück lässt,  meine zeit frisst und mir fast nichts mehr gibt... mein Handy samt Internetanschluss. Darum auch im Moment das große schweigen auf meinem Blog. Ich versuche im Moment mehr oder minder verzweifelt, mich davon loszueisen, einen vernünftigen Umgang damit zu finden. Ich hoffe es gelingt mir bald. Bis dahin seht mir das auf und ab hier bitte nach :-D

Ganz liebe grüße vom Flauschi, das jetzt noch ein wenig Mathe macht vor der Arbeit :-)

Kommentare:

  1. ...alles hat seine Zeit und manchmal brauchts halt einfach nur ein Lebenszeichen :-*

    AntwortenLöschen
  2. Dacht ich´s mir doch, dass ich mit dem Problem nicht allein dastehe ;)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
:-)